Richtig Online Blackjack spielen mit der richtigen Strategie

Online Casinos für Österreich 2019

Online Blackjack

Blackjack online spielen – welche sind die besten Spielstrategien?

Online Blackjack – das Spiel der Könige

Blackjack zählt zu den meistgespielten Kartenglückspielen der Welt. Es entstammt dem französischen Vingt et un, auf deutsch Einundzwanzig, und wird seit dem 17. Jahrhundert in Casinos gespielt, als französische Zocker das Kartenspiel nach Louisiana brachten. Die hohe Auszahlungsrate und die einfachen Spielregeln haben dazu geführt, das Blackjack im Internet boomt. Jedes Online Casino bietet mindestens eine Version an. Diese können mit einem kleinen Einsatz oder kostenlos gespielt werden.

Online Blackjack Regeln

Die Regeln haben sich im Laufe der Jahrhunderte kaum geändert. Ziel des Spiels ist es, der Zahl 21 so nah wie möglich zu kommen und dabei den Dealer zu überbieten. Gespielt wird mit 6 Stapeln französischen Spielkarten die aus 52 Blatt bestehen. Insgesamt wird mit 312 Karten gespielt. Vor Beginn des Spiels platziert der Spieler seinen Einsatz.

Im Online Casino kann man bereits mit wenigen Cent einsteigen. Anschließend werden die Karten vom Computer ausgeteilt. Der Spieler erhält zwei offene Karten. Der Computer teilt sich auch zwei Karten aus, wobei nur eine Karte aufgedeckt wird. Jetzt muss der Spieler entscheiden, ob er eine weitere Karte zieht und damit den Wert des Computers überbietet oder ob er passt. Denn der Gesamtwert der Karten bestimmt über Sieg oder Verlust.

Allerdings darf der Wert die 21 nicht überschreiten. Bube, Dame und König werden mit einem Wert von 10 gerechnet, Asse zählen 11 oder einen Punkt, je nachdem welcher Wert zu einem besseren Blatt führt, und die Zahlenkarten entsprechen dem Wert ihrer Zahl. Entschließt sich der Spieler dazu, eine weitere Karte zu ziehen, spricht man von einem „Hit“. Wenn er keine weitere Karte haben möchte, nennt man das „Stand“.

Blackjack hat einige Vorteile für den Spieler. Wenn das Blatt des Dealers eine Summe von weniger als 16 oder 16 aufweist, muss er eine weitere Karte ziehen. Falls die Summe mehr als 16 ergibt, darf er keine weitere Karte mehr ziehen. Glaubt der Spieler, dass er gewinnt, kann er verdoppeln und mit dem Double Down eine weitere Karte ziehen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Karten zu teilen, wenn diese den gleichen Wert haben. Das hat den Vorteil, dass jede Karte als erste Karte eines separaten Blatts behandelt wird. Ein weiterer Spielzug ist die Insurance. Diese Versicherung kann der Spieler anwenden, wenn der Dealer bzw. der Computer ein Ass hat und ein damit einen Blackjack erreicht. Dann verliert der Spieler nur die Hälfte seines Einsatzes.

Online Blackjack Strategien

In den sechziger Jahren versetzte der amerikanische Dr. Edward Thorp mit seinem Buch „Beat the Dealer“ die Casinoindustrie in Angst und Schrecken. Er fand nämlich heraus, dass man beim Blackjack mit dem Kartenzählen das Casino langfristig schlagen kann und die Gewinnchancen für den Spieler sehr günstig stehen. Die Strategie ist leicht zu erlernen. Der Spieler braucht dafür nur ein bisschen Übung. Er zählt dabei die Karten, die ausgegeben werden und weiß dann, welche Karten im Stapel verbleiben. Dementsprechend kann er seine Spieltaktik anpassen. Einziger Nachteil, der Spieler muss sich konzentrieren und sich an alle gespielten Karten erinnern.

Im Internet gibt es aber auch Blackjack-Strategietabellen, die dem Spieler helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Auf dieser Tabelle sind alle möglichen Kombinationen enthalten. Zum Beispiel sollte der Spieler seine Karten halten, wenn er mehr als 17 Punkte erreicht hat, und der Dealer mehr als 7 Punkte besitzt. Denn die Grundregeln schreiben dem Dealer vor, eine neue Karte zu ziehen, bis er die 16 Punkte übersteigt. Die Chance, dass er über die 21 kommt, ist groß.

Blackjack Variationen

In Online Casinos gibt es nicht nur eine klassische Blackjack Variante, sondern viele verschiedene Versionen, die dem Spieler Spannung und Abwechslung versprechen. Beim Hard 17 muss der Dealer immer eine weitere Karte ziehen, wenn er unterhalb des Werts 17 liegt, während beim Soft 17 der Dealer die Karten halten muss, wenn er den Wert 17 erreicht hat. Eine weitere Version ist das 21 Duell Blackjack, bei dem kein Split, Double Down oder Insurance möglich ist.

Beliebt ist Perfect Pairs. Hier wird mit fünf Kartendecks gespielt und es gibt ein Bonusfeature. Eine andere, häufig angebotene Version in Online Casinos ist Double Exposure Blackjack. Dort werden beide Karten des Dealers offen ausgeteilt. Schöne Varianten zum Spielen sind auch Double Attack Blackjack, Pontoon, Spanische 21 und Blackjack Switch. Alle Online Blackjack Versionen haben sehr hohe Auszahlungsquoten, die teilweise sogar die Gewinnchancen von Online Slots überteigen.

1

Gutes VIP Programm

5/5

500€ BONUS

2

120 Freispiele (20 GRATIS)

4/5

200€ BONUS

3

200% Bonus für Neuanmelder

4/5

300€ BONUS